v So stoppen Sie Durchfall: Ursachen, Warnungen und natürliche Lösungen für zu Hause - Gesundheit
Gesundheit

So stoppen Sie Durchfall: Ursachen, Warnungen und natürliche Lösungen für zu Hause

 

Durchfall ist eine häufige Art von Magen, Darm oder Infektion. Es verursacht eine häufige und übermäßige Entleerung des Darms in Form von ungewöhnlich wässrigen Stühlen und Magenschmerzen.

Wenn bei Ihnen eines der oben beschriebenen Symptome auftritt, können wir sagen, dass Sie von einem akuten Durchfall betroffen sind. Akuter Durchfall ist eine vorübergehende Erkrankung. Es kann bis zu zwei Wochen dauern. Wenn es länger als ein paar Wochen anhält, kann chronischer Durchfall auftreten.

Es mag überraschend klingen, aber akuter Durchfall ist einer der besten Abwehrmechanismen Ihres Körpers gegen eine vorübergehende Infektion oder ein Virus. Chronischer Durchfall ist unterschiedlich und kann aus verschiedenen Faktoren resultieren. Stress, Unterernährung, Dünndarmprobleme usw. können.

Wenn Sie mit den typischen Symptomen von Durchfall nicht vertraut sind, sind die häufigsten:

  • Oft auf die Toilette gehen
  • Wässriger Stuhl
  • Bauchschmerzen können manchmal Krämpfe auftreten
  • Schwellung
  • Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust
  • Stärkung des Durstgefühls durch Wasserverlust
  • Fieber kann aufgrund einer Infektion auftreten

Warum tritt bei Erwachsenen Durchfall auf?

Was verursacht wässrigen Durchfall bei Erwachsenen? Schauen wir uns die Ursachen und Risikofaktoren für Durchfall bei Erwachsenen an.

  • Bei einer bakteriellen Infektion haben Sie möglicherweise jemand anderen bekommen.
  • Verdauungsprobleme im Dünndarm.
  • Laktoseintoleranz
  • Parasiten trinken, etwas voller Bakterien.
  • Lebensmittelvergiftung.
  • Unterernährung.
  • Nicht genug Wasser trinken
  • Schlechte Verdauung.
  • Unreife Früchte essen.
  • Fette Lebensmittel zu konsumieren, die schwer verdaulich sind.
  • Übermäßiger Stress.
  • Alkohol
  • Es ist eine der Nebenwirkungen einiger Medikamente.

Wie kann man Durchfall stoppen?

Sagen wir ganz am Anfang, dass wir am Ende sagen werden, wenn Ihr Durchfall nicht vergeht, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Akut Durchfall es ist normalerweise vorübergehend und sollte nach einer Weile vergehen. Wenn es nicht besteht, sollte nicht auf einen Arzt gewartet werden. Der Arzt wird Ihnen das entsprechende Arzneimittel geben.

Natürliche Heimlösungen, die Durchfall stoppen

Es ist Zeit zu lernen, was Sie gegen Durchfall tun können!

Essen Sie leicht verdauliche Lebensmittel

Was auch immer Sie essen, essen Sie nicht schnell, kauen Sie langsam und verlängern Sie die Esszeit. Essen Sie in der Anfangszeit gut aussehende Lebensmittel wie einfache Vollkornprodukte, Äpfel, Bananen und Reis.

Iss Gemüse, das sind Ballaststoffquellen. Sie können Ingwer konsumieren. Bereiten Sie einen Kräutertee zu und fügen Sie etwas Ingwer hinzu.

Warnung: Welche Lebensmittel verursachen Durchfall?

Bei diesem Vorgang müssen einige Lebensmittel vermieden werden.

  • Milchprodukte
  • Glutenprodukte
  • Schaltier
  • Verarbeitete Öle und fetthaltige Lebensmittel
  • Zucker und künstliche Süßstoffe
  • Koffein
  • Kohlensäurehaltige, zuckerhaltige Getränke
  • Alkohol

2- Der Wasserverbrauch ist sehr wichtig

Bei Durchfall verlieren Sie mehr Wasser als gewöhnlich. Es ist sehr wichtig, Wasser zu trinken und wässrige Lebensmittel zu sich zu nehmen. Knochenbrühe ist auch eine schöne starke Ergänzung.

Sie können Ingwer, Minze, Haferrinde, Süßholzwurzel, Fenchel-Tee trinken. Erhöhen Sie die Wassermenge, die Sie normalerweise einnehmen. Sie können die Ergebnisse anhand der Farbe Ihres Urins überwachen.

3- ruhen

Vermeiden Sie beim Umgang mit Durchfall Bewegung oder anstrengende körperliche Aktivitäten. Sie werden sich wahrscheinlich schwach und leicht erschöpft fühlen. Außerdem ist der Schlaf sehr wichtig. Möglicherweise haben Sie Schlafstörungen. Ermüden Sie sich in dieser Zeit nicht.

Hinweis: Dieser Artikel wurde für die Situation bei Erwachsenen erstellt. Nicht für Kinder. Überlassen Sie den Kommentar zu diesem Thema direkt Ihrem Arzt und nehmen Sie Ihr Kind zur Kontrolle. Auch hier sollten Erwachsene in Langzeitfällen wie oben erwähnt einen Arzt aufsuchen.

 

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close